2016-Tagesablauf

Die spielerischen Tätigkeiten bringen drei fundamentale Bestandteile der Entwicklung mit: Unterhaltung, konstruktiver Zeitvertreib und Ausbildung. In der Etappe, die zwischen dem ersten und zweiten Lebensjahr vergeht, beginnt das Kind zahlreiche Fähigkeiten zu entwickeln, welche es ihm erlauben, sich mit einer größeren Vielfalt von Aktivitäten und Spielen zu beschäftigen, zu experimentieren und sich ständig weiterzuentwickeln.

Basierend auf konkreten Themen fördern wir die kognitive, physische und psychische Entwicklung durch abwechslungsreiche und kreative Aktivitäten. Wir erforschen die Sinne, fühlen, spüren und verändern verschiedene Materialien, erlernen das Körpergefühl durch Sport, Tanz und Rhythmikeinlagen und erlauben den Kindern, ihren Geist durch Theater, Fantasieren und kreatives Denken zu erweitern.

Unsere Tages- und Wochenroutine erlaubt es den Kindern, sich Gewohnheiten anzueignen und sich in einem geregelten und geordnetem Umfeld zu orientieren und wohl zu fühlen. Klare Regeln, Disziplin und Pünktlichkeit helfen uns, dies zu erreichen und sind für uns sehr wichtig.

Morgen

8:00 – 8:30 am   Ankunft der Kinder
8:30 – 9:00 am   Vorschul Aktivitäten für die grösseren Kinder, Freies spielen für die Kleineren
9:00 – 9:30 am   Singkreis – wir singen Lieder in verschiedenen Sprachen und lernen so spielerisch die Wochentage, Tiere, Farben, Wetter etc.
9:30 – 10:00 am   “Znüni / Jause “, anschließend Körperhygiene (Hände, Gesicht waschen, Toilette oder Windeln welchseln)
10:00 – 11:00 am   Schulische Aktivitäten. Gruppen werden eingeteilt – geistige und körperliche Aktivitäten in Verbindung mit dem Monatsthema entsprechend dem Alter der Kinder.
11:00 – 11:45 am   Körperliche Bewegung – Spaziergang in der Natur, Tanzen, Rhythmik oder Yoga
11:45 – 12:00 am   Geschichte lesen

Mittagessen

12:00 – 1:00 pm   Mittagessen, anschließend Körperhygiene (Hände, Gesicht waschen, Haare kämmen, Toilette oder Windeln welchseln)

Nachmittag

1:00 – 2:30 pm   Die meisten Kinder machen eine Siesta und gehen schlafen. Die Kinder, die wach bleiben, spielen Unterhaltungsspiele, schauen sich Bücher an, machen Puzzle oder andere ruhige Aktivitäten
2:30 – 3:00 pm   “Zvieri/Jause “, anschließend Körperhygiene (Hände, Gesicht waschen, Toilette oder Windeln welchseln)
3:00 pm   Kinder werden abgeholt, Feedback an Eltern und Verabschiedung